Besonders interessant ist der Umstand, daß ein leeres Suchfeld die Gesamtmenge minus ein Vorkommen ausgibt. Warum? Weil die Leermenge in jeder Gesamtmenge enthalten ist. In der Schreibweise der Mengenlehre heißt das dann: ∅ ⊆ Ω
Die Leermenge ist nun eine echte Teilmenge, was aber 100% ausmachen würde. Doch die Leermenge ist auch 1 Element und wird somit von der Gesamtmenge abgezogen. Klingt paradox?

Ω - ∅ = Ω → Ω ⊆ Ω → ∅ ⊆ ∅ → ∅ ⊆ Ω 

Die Leermenge ∅ selber, als Ganzes, ist 1 Element und nichts weiter. Anders ausgedrückt: Eine Menge - auch die Leermenge - ist zumindest ein Element an sich. Philosophisch hochinteressant, denn dadurch ist das Nichts existent, seiner Nonexistenz beraubt und ein Teil des Seins.

Strings  |  Substring  |  Bruch & Verhältnis  |   Wahrscheinlichkeit

Bekanntermaßen ist das "e" der häufigste Buchstabe im deutschen und englischen Sprachraum. Etwas über 15% sind das bei grösseren Textmengen im Schnitt. Häufigkeiten pendeln sich nämlich erst bei einer ausreichend grossen Menge ein. Die Häufigkeit ist bei einzelnen Zeichen - können auch Ziffern sein - noch sehr hoch. Je grösser die gesuchte Passage, um so seltener das Vorkommen bei gleichbleibender Grundmenge.

Das Textfeld fasst maximal 300 Zeichen und der Suchbegriff 5 Zeichen.

Original:

Kopie:

Anzahl der Wörter:      

Schreiben Sie einen Text in das obere Areal oder kopieren Sie einfach mal Goethes Zauberlehrling oben ein. Dieser enthält viele Absätze, die neben dem Leerzeichen ein gezähltes Wort ausmachen.

Es werden nur Änderungen im oberen Feld übernommen!

Hat der alte Hexenmeister
sich doch einmal wegbegeben!
Und nun sollen seine Geister
auch nach meinem Willen leben.
Seine Wort und Werke
merkt ich und den Brauch,
und mit Geistesstärke
tu ich Wunder auch.

Alles, was mit der Berechnung des Prozentsatzes zu tun hat, steht in einer Funktion. Kern ist aber die lokale Deklaration und Definition der Variablen.

Beispiel eines geeigneten Textes mit Suchbegriff könnte sein:
Rolf wollte mit dem Volvo rollen und sollte volles Volumen holen.
o, ol oder ll

Texte suchen und ersetzen  |  Initialisieren  |  Global oder lokal

Die Teilmenge des String ist der Substring. Klar. Auch er wird über eine Numerierung aufgerufen und beginnt bei Null! Ratsam ist es, den String in seiner Länge zu begrenzen.

Warum beginnt die Nummerierung bei 0 ?

Wenn Sie, wie im zweiten Beispiel, bei der Definition str.substr ( 0 , 1 ) den zweiten Parameter weglassen, wird der Substring bis zum Ende des übergeordneten Strings ausgegeben. So ist es jedenfalls das erste Zeichen.

Schaffen Sie auch beim Substring Abbruchbedingungen, um nicht Positionen ausserhalb des Bereichs aufzurufen. Das Programm stürzt sonst ab!

Texteingabe:

Maximaler Text bis 70 Zeichen:

Überlauf ab 70 Zeichen:

Maximale Anzahl der Zeichen:      

Die Positionen der Zeichen sind - wie sollte es auch anders sein - numeriert. Dieser Index kann abgerufen werden und ist in Scriptsprachen mit dem Array der maschinennahen Sprachen vergleichbar.

Wichtig! Es werden Änderungen nur aktualisiert, wenn sie im obersten Feld vorgenommen werden.

Schreiben Sie in das obere Feld einen Text und beachten Sie den Zähler der Zeichen, der abwärts das Ende der maximalen Länge ankündigt.

Sobald Sie dieses Ende erreicht haben, wird die zulässige Länge als maximaler Text angezeigt. Der sogenannte Überlauf - also der überschüssige Text - erscheint dann im Feld darunter.

for ( Zählen )  |  String  |   Objekte

Startseite  |  Hinweise und Impressum  |  Facebook  |  Twitter  |  Google plus